UPC Vienna Capitals Eishockeymasken Saison 2016/17

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog, Featured

Seit 2011 gestalte ich jeden Eishockey-Torwarthelm der UPC Vienna Capitals. Es ist eine sehr ehrenvolle Aufgabe für den erfolgreichsten Wiener Eishockeyverein zu arbeiten und ich freue mich immer wieder, wenn ich meine Werke dann in Aktion im Fernsehen oder im Stadion sehe.

Vorgeschichte

Der Sponsor Ottakringer hat beim Design natürlich viel mitzureden, das große „Ottakringer-O“ und der Schriftzug dürfen also nie fehlen, auch die Farben werden angepasst. Ich finde es super dass diese traditionsreiche Wiener Biermarke den alteingesessenen Wiener Eishockeyverein unterstützt. Es ist aber durchaus eine Herausforderung jedes Jahr ein neues kreatives Design zu erschaffen und trotzdem die recht engen Rahmenbedingungen des Sponsors zu erfüllen.

Da war es dieses Jahr eine Erfrischung als der Goalie David Kickert sich darum bemühte beim Design mitreden zu dürfen. David spielt schon seit der Jugend bei den Caps und ist somit einer der wertvollen Spieler Marke „Eigenbau“. Er hat es fix in den Caps-Kader geschafft und ist auch schon die Nummer Zwei im österreichischen Nationalteam.

 

Entwurf

Zu dem Design auf seiner Maske hatte er sich viele Gedanken gemacht. Der Weg aus Ottakring, wo er lange Zeit wohnte, zu der Albert Schulz Halle, der Spielstätte der Capitals im 22. Bezirk sollte künstlerisch dargestellt werden. Seine Idee war es Wahrzeichen die einigermaßen auf dem Weg liegen ins Design einzubeziehen. So einen deutlichen Wien-Bezug hatten wir noch auf keiner der bisherigen Masken. Als Wahrzeichen für den 16. Bezirk wählten wir die Ottakringer-Brauerei um auch den Sponsor zu würdigen.

Farblich orientierten wir uns an den Logos der Capitals und Ottakringer, hinzu kam noch Silber und die Optik einer zerrissenen Blechdose im Frontbereich. Außerdem durfte der Spitzname des Goalies „Kicks“ am Kinn nicht fehlen. Wie das ganze dann arrangiert werden sollte, oblag meinen Fähigkeiten und so erstellte ich einen Entwurf der zur Freude von mir und David auch ohne Änderungen von Ottakringer und den Caps akzeptiert wurde:

 

Torwarthelm Entwurf

 

Airbrushlackierung

Mit der Planung ist ja bekanntlich schon ein Großteil der Arbeit erledigt, so machte ich mich an die Lackierarbeiten für die ich zwei Wochen Zeit hatte. Zuerst lackierte ich den Torwarthelm mit Createx Farben in Gelb, danach eine Zwischenschicht mit Klarlack, dann Silber und Orange, wieder Klarlack, dann das Logo und die Schrift „Kicks“ in Gelb. Da Gelb sehr transparent ist, empfahl es sich hier mit Autobourne Grundierung, ebenfalls von Createx, eine deckende Schicht vorzulegen. Danach kam wieder eine Schicht Klarlack und dann die verschiedenen Schatteneffekte, abschließend wieder Klarlack.

Erst als letzten Schritt malte ich die feinen Linien der Wahrzeichen usw. Hierfür verwendete ich House Of Color Pinstripe-Farben. Diese sind gut deckend und man kann mit dem RU-Verdünner problemlos Fehler ausbessern. Einziges Manko, der Gestank dieser Farbserie, eine VOC-Maske ist unerlässlich. Vorlage für die Wahrzeichen waren übrigens hauptsächlich 3D-Bilder von Google-Maps, vorgezeichnet habe ich teilweise mit einem schwarzen Aquarellstift.

Als Klebeschablonen verwende ich bei Helmen oder Eishockeymasken wie dieser fast ausschließlich Malerkrepp. Dieses lässt sich gut auf die gebogenen Flächen „tapezieren“ ohne, dass zu viele Falten entstehen. Direkt am aufgeklebten Malerkrepp wird dann vorgezeichnet und mit Skalpell geschnitten. Die harte Lackoberfläche des Helms wird dabei nicht beschädigt. Außerdem wird abschließend ja nochmals mit Standox 2K-Klarlack versiegelt der alle Kratzer verschwinden lässt und dem Torwarthelm eine sehr widerstandsfähige glänzende Oberfläche verleiht.

Alle Klarlack-Zwischenschichten wurden übrigens ebenfalls mit diesem Lack durchgeführt. Dieser braucht ca. 12 Stunden zur Trocknung, dann wird er nass mit 800er Schleifpapier gründlich geschliffen und gereinigt bevor wieder mit Airbrushfarben weitergemalt werden kann.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, David Kickert, die Caps und Ottakringer waren alle sehr zufrieden:

 

Torwarthelm Airbrush

Eishockeymaske Airbrush

Torwartmaske Airbrush

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*